»Boden wieder aufbauen«

Hände mit Erde
  • Referierender: Stefan Schwarzer

  • Beginn: Montag, 15 Uhr

  • Dauer: ca. 90 min.

  • Format: Vortrag

  • Teilnehmerzahl: unbegrenzt

  • Anmelden

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jedoch wird das Programm "Zoom" benötigt um an dieser Veranstaltung teilnehmen zu können!

Kurzbeschreibung:

“Wie die Gesundheit des Bodens mit der Gesundheit des Menschen zusammen hängt, und wie eine wirklich zukunftsfähige Landwirtschaft aussehen kann”
 
Ernährungssouveränität und Gesundheit sind zwei wichtige Bereiche für das menschliche Leben. Dass die Gesundheit des Menschen mit dem Ernährungsverhalten zusammenhängt ist vielen mittlerweile bewusst, aber gibt es auch eine Verbindung zwischen dem Boden auf dem das Essen produziert wird und der Gresundheit?
In diesem Rahemn kommt natürlich auch die Frage auf: Wie ist eigentlich der Zustand unserer Böden? Und weiter gedacht: Wie kann die Landwirtschaft zukunftsfähig sein?
Wenn dich diese Fragen auch interessieren, dann schau vorbei und mach dir dein eigenes Bild.
 
Stefan Schwarzer ist Physischer Geograf und Permakultur-Designer. Er arbeitet seit 2000 für das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) in Genf, wo er sich mit globalen Umweltthemen beschäftigt. Die Verbindung globaler Interessen und Ziele mit lokalen Handlungen, vor allem in Form von einer aufbauenden Landwirtschaft in Anlehnung an die Permakultur, ist eines seiner Hauptanliegen. Er ist Co-Autor des Buches “Die Humusrevolution” und Initiator/Organisator des Symposiums und der Webinar-Reihe “Aufbauende Landwirtschaft”. Er lebt seit Ende 2012 in der Lebensgemeinschaft Schloss Tempelhof, wo er auch rein praktisch aufbauende Methoden der Landwirtschaft mitgestaltet.
Stefan Schwarzer