Der Anfang vom Modemüll & warum nachhaltige Mode nur ein Konzept ist

Bild © by Canva
  • Referentin:

    Tina Kosch

  • Beginn:

    Dienstag, 15:45 Uhr

  • Dauer:

    ca. 60 Minuten

  • Format:

    Online Vortrag und Diskussionsrunde

  • Ort:

    Zoom oder BBB (online)

  • Teilnehmendenzahl:

    Unbegrenzt

  • Anmeldung?

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Kurzbeschreibung:

Die Altkleiderbranche und das real umsetzbare Recycling von Textilien sind viel zu wenig beachtete Aspekte von nachhaltiger Mode. Denn die Altkleiderbranche in Deutschland könnte
ihren Betrieb bald völlig einstellen und neue, recycelte Kleidung, die aus alter, entsorgter Kleidung hergestellt wird, existiert fast nicht. Die Gründe dafür sind vielfältig und liegen sowohl
bei den Firmen wie auch den Konsumierenden und werden in diesem Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde ebenso erläutert, wie der aktuelle Stand des Textilrecyclings.

Tina Kosch schloss vor Kurzem ihr Masterstudium Mode an der Hochschule Trier ab. Während diesem setzte sie sich hauptsächlich mit nachhaltigen Konzepten in der Mode und Konsumkritik auseinander. Ihre Masterthesis „Nachhaltigkeit ist ein Konzept“ behandelt vor allem die Frage, was nach der Mode kommt und warum nahezu jedes nachhaltige Modedesign an der Entsorgungs- und Recyclingfrage scheitert.