,,Die soziale Dimension der Nachhaltigkeit im ICT Sektor''

IMG_2168
Bild © by Dr.Verena Kröss
  • Referentin:

    Dr. Verena Kröss von Weed e.V

  • Beginn:

    Donnerstag, 17 Uhr

  • Dauer:

    45 - 60 Minuten

  • Format:

    Online

  • Ort:

    Zoom (online)

  • Teilnehmendenzahl:

    Unbegrenzt

  • Anmeldung?

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Kurzbeschreibung:

In dem Vortrag handelt es sich um die folgenden Themen:
1.) Problembeschreibung: kurzer Überblick über die sehr komplexen Lieferketten bei IKT Produkten und den unterschiedlichen sozialen Problemen darin, angefangen beim Rohstoffabbau, über die Herstellung 
der Komponenten, Endfertigung und schließlich auch die Entsorgung (Stichwort illegaler Export von Elektroschrott).
2.) Über die Grenzen der individuellen Verantwortung: Was kann ich als Konsument*in tun? Warum reicht das nicht aus?
3.) Kurzer Überblick zu aktuellen Gesetzen und Diskussionen zu verbindlichen Vorschriften für unternehmerische Sorgfaltspflichten und Verantwortung (z.B. deutsches Lieferkettengesetz, Diskussionen um ein 
europäisches Lieferkettengesetz, Ausweitung der EU Richtlinie zur Reparierbarkeit)
4.) Gemeinsam Verantwortung übernehmen: zu den Potenzialen einer fairen und ökologischen IT- Beschaffung durch die öffentliche Hand. Was hat das mit uns als Universität zu tun?

Dr. Verena Kröss arbeitet als Referentin für nachhaltige Produktion und Beschaffung mit dem Fokus auf Rohstoffe in IKT-Produkten und E-Mobilität bei der NGO Weltwirtschaft, Ökologie und Entwicklung - WEED e.V.
WEED e.V. trägt seit 1990 zur Aufklärung über die Ursachen der globalen Armuts- und Umweltprobleme bei und entwickelt wirksame Reform- und Transformationsvorschläge für eine soziale und demokratische Gestaltung der Globalisierung.