Menü Schließen

Kritische Betrachtung von Nachhaltigkeit - Warum Nachhaltigkeit nicht nachhaltig ist

  • Organisatoren:

    Green Office & AStA Koblenz

  • Beginn:

    Mittwoch, 12 Uhr

  • Dauer:

    ca. 60 Minuten

  • Format:

    Vortrag & Diskussion (hybrid)

  • Ort:

    - Uni Koblenz, Raum B017
    - Andere Standorte: BBB (-> Link siehe unten)

  • Teilnehmendenzahl:

    max. 30

  • Anmeldung?

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Online-Teilnahme

    https://bbb.uni-koblenz.de/b/nic-bz3-bza-6mj

Kurzbeschreibung:

Kann es Nachhaltigkeit im heutigen umfassenden Sinne aus logischen und gesellschaftlichen Gründen überhaupt geben? Klaus-Dieter Hupke meint: nein. Er untersucht die Geschichte und den heutigen Umgang mit dem Begriff der Nachhaltigkeit an mehreren Beispielen und kommt zu dem Schluss, dass bestenfalls Einzelziele aus dem Nachhaltigkeitskatalog, wie etwa das Klima zu schützen, unter  größten Schwierigkeiten zu erreichen sind. Die übrigen “Säulen” der Nachhaltigkeit im Sozialen und im Ökonomischen müssten darunter notwendig leiden.

Im Anschluss an den Impulsvortrag wird es eine Diskussion geben, um andere Meinungen zu Klaus-Dieter Hupkes provokante Thesen zu hören. 

Klaus-Dieter Hupke ist Prof. für Geographie an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Er verfasste mehrere Bücher über Naturschutz sowie eine sehr kritische Bestandsaufnahme von “Nachhaltigkeit”.  Darüber hinaus hat er in mehreren Fernsehsendungen (MDR, NDR, 3Sat-Scobel) über kritische Aspekte der praktizierten Nachhaltigkeit mitgewirkt.