"Nachhaltiger Konsum und Produktion im Biosphärenreservat Pfälzerwald"

  • Referentin: Christina Kramer

  • Beginn: Donnerstag, 14 Uhr

  • Dauer: 1 Stunde

  • Format: Vortrag

  • Teilnehmerzahl: unbegrenzt

  • Anmelden

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kurzbeschreibung:

In UNESCO-Biosphärenreservaten als internationale Modellregionen stehen gleichermaßen Naturschutz, eine nachhaltige ökonomische Entwicklung und sozio-kulturelle Aspekte im Fokus. 

In diesen Bereichen leistet das Biosphärenreservat Pfälzerwald mit verschiedenen Projekten und Maßnahmen einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung verschiedener SDGs. Vorgestellt werden im Vortrag vor allem Maßnahmen, die das SDG 12 „Nachhaltiger Konsum und Produktion“ betreffen. Außerdem gibt es Einblicke in das aktuell laufende Projekt „Pfälzerwald: SDG-Modellregion für ein nachhaltiges Rheinland-Pfalz“, welches das Ziel hat, Nachhaltigkeitsstrategien und SDG-Aktionspläne für und mit Kommunen im Biosphärenreservat zu entwickeln.

Christina Kramer ist Geographin und im Biosphärenreservat Pfälzerwald für die Bereiche Nachhaltige Regionalentwicklung und Landschaftspflege zuständig. Außerdem koordiniert sie das grenzüberschreitende EU-Projekt LIFE Biocorridors auf der deutschen Seite.